Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017, 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schnittmuster
BeitragVerfasst: 1. Jun 2011, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 129
Geschlecht: weiblich
http://www.kostenlose-schnittmuster.de/ ... linkliste/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittmuster
BeitragVerfasst: 5. Jun 2011, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 73
Geschlecht: weiblich
Kleine Farbenkunde

Durch die Verwendung teurer Fareben demonstrierte man im Mittelalter seinen gesellschaftlichen Status. Die Angehörigen des Adels sowie die betuchtern Kaufleute und besser gestellten Handwerker konnten sich gefärbte Tuche leisten, deren Leuchtkraft wegen der verwendeten kostspieligeren Färbebeizen sehr beständig war.

Das einfache Volk dagegen musste sich in der Regel mit billigeren, ungefärbten Stoffen begnügen oder mit solchen, deren Farben bald auszubleichen pflegten.Alle Farben waren durchaus kräftig, sodass das Straßenbild im Mittelalterrecht farbenfroh war und wohl kaum so trist, wie uns einige Hollywoodstreifen weismachen wollen.

Brauntöne konnten mit einer ganzen Reihe heimischer Pflanzen, wie z.B. mit Nussschalen, gefärbt werden und waren somit erschwinglich.

Blautöne waren die beliebtesten Farben, da sie preiswert mit heimischen Färbemitteln herzustellen waren (Färberwaid). In der Regel Handelte es sich um ein blasses Blau. Kräftiges, dunkles Blau bekam man nur mit dem teuren Farbstoff der Indigopflanze.

Rottöne waren bei dan Adligen schon von alters her durch ihre Blutsymbolik sehr beliebt. Rot war schon relativ preiswert als Krapprot zu erhalten und wurden auch von der einfachen Bevölkerung verwendet.

Gelbtöne: Leuchtendes Goldgelb wurde vom Adel getragen, während fahles Gelb in einigen Landstrichen zur Kennzeichnung sozialer Außenseiter diente (z.B. zur Stigmatisierung von Juden und Prostituierten).

Grüntöne waren in der Regel sehr teuer, da sie Mischfarben waren. In der Farbsymbolik waren grüne Kleider eher jungen Menschen vorbehalten.

Schwarz wurde fast nur vom niederen Klerus getragen, kam aber Ende des 14. Jh. auch bei Kaufleuten und anderen besser Gestellten Bevölkerungsschichten in Mode.

Mi-Parti, Also halbseitig oder geviertelt in zwei oder mehr Farben geteilte Gewänder, gewannen bei Knechten, Boten und vor allem bei Landsknechten im Spätmittelalter zunehmend an Bedeutung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittmuster
BeitragVerfasst: 6. Jun 2011, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 96
Geschlecht: männlich
dann ist doch gut das wir uns braun sozusagen als haubtfarbe erwählt haben^^

schwarz wurde unter anderem auch von der kirche getragen....


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittmuster
BeitragVerfasst: 14. Feb 2012, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 96
Geschlecht: männlich
so habe mal hier einfach ein eigenes schnittmuster für beinlinge und bruche erstellt. maße sind jetzt an mir abgemessen, muss man dann an sich selbst einmal am knie und einmal am knöchel, den umfang ausmessen und dann eineml von ungefär in höhe anfang oberschenkel bis runter zum knöchel die länge für die BEINLINGE abmessen, dann so wie auf der zeichnung auf dem stoff aufzeichnen ausschneiden,zusammen nähen und fertig.

für die brouche schreib ich eine neue antwort muss erst mal schauen op das so auch hinhaut wie ich mir das denke ;D


Dateianhänge:
mein schnitt.jpg
mein schnitt.jpg [ 354.98 KiB | 232-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker